Die freundliche Fahrschule aus Düsseldorf

Die freundliche Fahrschule aus Düsseldorf

Bei uns lernst du alles, was du für den Führerschein wissen musst, um schnell und sicher zu deinem Führerschein zu kommen.

Bei uns lernst du alles, was du für den Führerschein wissen musst, um schnell und sicher zu deinem Führerschein zu kommen.

Ab den 08.01.24 werden wir für euch wieder da sein und das Büro öffnet zu den gewohnten Zeiten.

Schließe dich der Lucky Family an.

Deinen Führerschein bei Lucky zu machen, ist die beste Entscheidung, die du treffen kannst! Unsere Fahrlehrer sind geduldig und gut ausgebildet und helfen dir, alles zu lernen, was du wissen musst, um ein sicherer Fahrer zu sein. Wir bieten flexible Terminoptionen, so dass du einen Kurs finden kannst, der zu dir passt. Außerdem garantieren wir dir eine optimale Vorbereitung auf deine Prüfung. Warte also nicht länger – ruf uns noch heute an und melde dich für unsere Kurse an!

Jetzt Anmelden

Melde dich noch heute an und starte schon morgen mit den ersten Kursen.

Wir bieten dir

Einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort.

Wir sind für Euch erreichbar. Ihr könnt mit alles Fragen und Problemen jederzeit in die Fahrschule kommen .In unserem theoretischen Unterricht erarbeiten wir gemeinsam alles, um später sicher und entspannt durch den Verkehr zu kommen.

Wir bieten dir

Einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort.

Wir sind für Euch erreichbar. Ihr könnt mit alles Fragen und Problemen jederzeit in die Fahrschule kommen .In unserem theoretischen Unterricht erarbeiten wir gemeinsam alles, um später sicher und entspannt durch den Verkehr zu kommen.

Moderne Fahrzeuge

Wir bieten Dir eine Vielzahl an modernen Fahrzeugen an. So kannst du das Beste aus deiner praktischen Ausbildung herausholen.

Interaktives Lernen

Durch den Einsatz von interaktiven Whiteboards und Multimedia, bekommst du das Gefühl, bei Vorlesungen oder Präsentationen tatsächlich dabei zu sein.

App Zugang

Du erhältst eine kostenlose Termin App. Damit hast du den idealen Überblick über deine Fahrstunden und deinen Ausbildungsstand. Zusätzlich kannst du einen App Zugang zu Click & Learn 360°
erwerben und dich somit immer und überall bestens vorbereiten.

Unser Fuhrpark

Wir haben ein Vielzahl an verschiedenen Fahrzeugen. Von Kombi bis Limousine und SUV bis hin zum Motorrad. So ist für jeden das Passende dabei.

VW T-Roc (Manuell) | Fahrzeug VW Fahrschule Lucky | Düsseldorf

VW

VW T-Roc (Manuell)

Kawasaki Z650 Klasse A2 | Fahrzeug VW Fahrschule Lucky | Düsseldorf

Kawasaki

Z650 Klasse A2

Fahrzeuge Audi Fahrschule Lucky | Düsseldorf

Audi

A6

Jetzt mit Lucky durchstarten!

Ruf uns jetzt an und vereinbare einen Termin.

  • 0211 30 11 749

Führerscheinklassen

Alle Führerscheinklassen im Überblick

Beinhaltet A1,A2
Direkter Erwerb ab 20 Jahre – für Krafträder bei 2jährigem Vorbesitz der Klasse A2 (dann ist zum Aufstieg nur eine praktische, keine theoretische Prüfung erforderlich)
ab 21 Jahre – für dreirädrige Kfz mit mehr als 15 kW
ab 24 Jahre – für Krafträder bei Direkteinstieg
Keine Befristung der Besitzdauer

Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm3 oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.
Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Motorleistung von über 15 kW oder einen Hubraum von über 50 ccm bei Verbrennungsmotoren.

Beinhaltet A1, AM
Direkter Erwerb ab 18 Jahre.

Leichtkrafträder (auch mit Beiwagen) – Motorrad bis 35 kW Motorleistung und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,2 kWkg. Seit 19. Januar 2013 dürfen Inhaber der bisherigen Klasse A beschränkt Leichtkrafträder der neuen Klasse A2 und nach Ablauf von 2 Jahren, Krafträder der Klasse A unbeschränkt fahren. Beim 2jährigen Vorbesitz der Klasse A1 ist nur eine praktische Prüfung erforderlich.

Beinhaltet AM
Direkter Erwerb ab 16 Jahre.

Leichtkrafträder – Motorrad bis 125 ccm und nicht mehr als 11 kW Motorleistung und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von maximal 0,1 kWkg. Die bisherige Begrenzung auf 80 km/h für 16- und 17-Jährige entfällt.

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Motorleistung bis 15 kW oder einen Hubraum von über 50 ccm bei Verbrennungsmotoren.

Alle, die fünf Jahre im Besitz eines Pkw-Führerscheins sind und das Mindestalter von 25 Jahren erreicht haben, können durch insgesamt 18 Ausbildungstunden à 45 Minuten die Erweiterung (Schlüsselzahl 196) bekommen.

Was darf man mit der neuen Klasse B mit der Schlüsselzahl 196 fahren?

  • Krafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ (auch mit Beiwagen).
  • Motorleistung bis zu 11 kW (Verhältnis Leistung zum Gewicht nicht größer als 0,1 kW/kg).

Voraussetzung für B196

  • Mindestalter 25 Jahre
  • 5 Jahre im Besitz des Autoführerscheins (Klasse B).
  • Theoretische und praktische Ausbildung in der Fahrschule.
  • Ausbildung für B196 (gesetzliche Voraussetzungen).
  • Theorie: 4x Motorrad-Theorieunterricht jeweils 90 Minuten.
  • Praxis: 5x Motorradfahrstunde jeweils 90 Minuten.
  • Prüfung: Keine Theorie- oder Praxisprüfung.

Direkter Erwerb ab 15 Jahre.

Zweirädrige Krafträder (Mopeds) auch mit Beiwagen und Fahrräder mit Hilfsmotor durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h mit Elektromotor oder andere Verbrennungsmotoren mit einem Hubraum von max. 50 ccm oder bei Elektromotoren eine max. Nenndauerleistung von höchstens 4 kW.

Dreirädrige Kleinkrafträder (Trike) durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und max. 50 ccm Hubraum bei Fremdzündungsmotoren bzw. bei anderen Verbrennungsmotoren eine max. Nutzleistung bis 4 kW oder bei Elektromotoren bis max. 4 kW Nenndauerleistung.

Beinhaltet AM,L
Direkter Erwerb ab 18 Jahre
Keine Befristung der Besitzdauer: Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder der Klassen AM, A, A1 und A2 – mit einer zulässigen Gesamtmasse bis max. 3.500 kg und zur Beförderung mit nicht mehr als acht Sitzplätzen, außer dem Führersitz (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis. max. 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt).
Zur Senkung des Unfallrisikos junger Fahranfänger wurde das Mindestalter für die Erteilung einer Fahrerlaubnis der Klassen B und BE auf 17 Jahre gesenkt. Anträge auf Erteilung einer Fahrerlaubnis der Klassen B und BE können somit schon ab 16 Jahren gestellt werden.
Bei bestandener Fahrerlaubnisprüfung wird eine Bescheinigung ausgestellt, die mit einer Einverständniserklärung für jede ausgewählte Begleitperson bei der Fahrerlaubnisbehörde / Bürgerbüro vorzulegen ist. Zu beachten ist:
Die begleitende Person muss das 30. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens fünf Jahren im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B sein. Die begleitende Person darf max. 3 Punkte im Verkehrszentralregister beim Kraftfahrt-Bundesamt eingetragen haben.
Die Prüfbescheinigung ist nur in Deutschland gültig und muss stets mitgeführt werden.
Mit Vollendung des 18. Lebensjahres entfällt die Verpflichtung der Begleitung und es erfolgt die Zusendung des Kartenführerscheins.

Voraussetzung ist Klasse B
ab 18 Jahre

Keine Befristung der Besitzdauer
Kombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen. Das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers darf mehr als 750 kg, jedoch maximal 3.500 kg betragen. Die Fahrzeugkombination darf maximal 7.000 kg betragen. Der Vorbesitz der Klasse B ist notwendig. Es sind keine weiteren Klassen eingeschlossen. Da keine theoretische Ausbildung gefordert ist, muss auch keine theoretische Prüfung abgelegt werden.

nur mit Klasse B
ab 17 Jahre bei begleitetem Fahren
ab 18 Jahre

Kombination der Klasse B Kraftfahrzeug mit Anhänger ( zulässiges Gesamtgewicht des Anhängers mehr als 750 kg) mit einer zulässigen Gesamtmasse zwischen 3.500 kg und 4.250 kg.

Seit dem 01.04.2021 ist es möglich, die praktische Führerscheinprüfung auf einen Automatikfahrzeug zu absolvieren und trotzdem die Fahrerlaubnis für einen Schaltwagen zu bekommen. Hierfür müsst ihr 10 Fahrstunden auf einem Schaltwagen absolviert haben (die Fahrstunden erfolgen erst nach der Grundausbildung) sowie eine Testfahrt mit einem Fahrlehrer , bei der ihr innerorts und außerorts gefahren seid.
Ihr bekommt dann die Schlüsselzahl 197 in Euren Führerschein eingetragen. Solltet Ihr dann allerdings später Euren Führerschein erweitern wollen (BE,C1, C) dann müsst Ihr die jeweilige praktische Führerscheinprüfung auf einem Schaltfahrzeug absolvieren.

unserer Fahrlehrer

Das sind unsere Fahrerlehrer und Fahrlehrerinnen die dich sicher und schnell zum eigenen Führerschein bringen.

Svenja Mierig

Fahrlehrerin für die Klassen B & BE

Frank Mierig

Euer Fahrlehrer für die Klassen A, B, BE, B96, B196

Ivan Baricevic

Ivan ist Fahrlehrer der Klasse B und BE

die Fahrausbildung

Hier sind alle Infos, die du zu einer optimalen Fahrausbildung brauchst.

Theoretische Ausbildung | Fahrschule Lucky Düsseldorf

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung ist bei uns komplett im Grundbetrag der jeweiligen Klasse enthalten und kann beliebig oft wiederholt werden. Wir bieten drei mal wöchentlich theoretischen Unterricht an. Zeitgemäße Ausbildungsmittel sind neben aktuellster Lernsoftware über anschauliche Modelle bis hin zu großflächiger und interaktiver Darstellung bei uns Standard. Dem Fahrschüler wird so das Lernen erleichtert und es schafft eine angenehme Atmosphäre.

Theoretischer Unterricht

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 18:30 – 20:00 Uhr
Klassenspezifischer Motorrand-Unterricht nach individueller Absprache.

Praktische Ausbildung Fahrschule Lucky Düsseldorf

Praktische Ausbildung

Vom sicheren und besonnenen Fahren profitieren alle. Oft muss man in Sekundenbruchteilen Entscheidungen treffen, von denen das eigene Wohl und das anderer Verkehrsteilnehmer und Passanten abhängt. Wir begleiten kompetent durch die gesamte Fahrausbildung, so dass jeder später in der Lage ist, als Fahrzeugführer/in sicher, verantwortungsbewusst und rücksichtsvoll den Verkehrsalltag zu meistern.

Eine gute Ausbildung ist die sicherste Grundlage für das Bestehen der praktischen Führerscheinprüfung.

Praktische Fahrtermine werden individuell auf Wunsch des Fahrschülers abgestimmt.

Die Gesamtzahl der Grundfahr- bzw. Übungsstunden variiert. Es ist keine gesetzliche Mindestanzahl vorgeschrieben.

In den Übungsstunden bzw. der Grundausbildung werden die Handhabung und Bedienung des Fahrzeugs, sowie Verhaltensregeln im Verkehr vermittelt. Die Stundenanzahl hängt nicht zuletzt von der individuellen Begabung und Ausgeglichenheit, der eigenen Motivation und Mitarbeit des Fahrschülers ab. Auch das Alter kann eine Rolle spielen.

Besondere Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten)
Der Gesetzgeber schreibt bei Ersterwerb eines Führerscheins der Klassen A (Motorrad) und B (Pkw) 12 besondere Ausbildungsfahrten vor.

Diese beinhalten:

  • Überlandfahrten (ÜL) Schulung auf Bundes- und Landstraßen 5 x 45 Minuten
  • Autobahnfahrten (AB) Schulung auf Autobahnen 4 x 45 Minuten
  • Nachtfahrten (NF) Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit 3 x 45 Minuten

FAQs

Häufig gestellte Fragen

  • Lichtbild
  • Personalausweis / Reisepass
  • Sehtest
  • Erste Hilfe-Kurs
  • Gebühren für das Straßenverkehrsamt  (55€)

Wir bieten einen Online-Zugang in 13 verschiedenen Sprachen sowie ein Lehrbuch an, um sich optimal auf die Prüfung vorzubereiten.

  • BF 17 (Begleitetes Fahren mit 17)
  • Theorieprüfung 3 Monate vorher möglich
  • Praktische Prüfung 1 Monat vorher möglich
  • Mindestens 30 Jahre alt und aus der Probezeit sein
  • Mindestens 5 Jahre den PKW-Führerschein besitzen
  • Höchstens 1 Punkt in Flensburg
  • vorgeschriebene theoretische Unterrichtsstunden
  • Vortest muss bestanden sein
  • Personalausweis
  • Prüfgebühren
  • Führerscheinantrag muss vom Straßenverkehrsamt genehmigt sein
  • theoretische Ausbildung muss bestanden sein
  • praktische Ausbildung muss abgeschlossen sein
  • Personalausweis
  •  ggf. Brille
  • Prüfgebühren

Man muss an einem ASF teilnehmen und die Probezeit verlängert sich automatisch um 2 Jahre.

Der Antrag vom Straßenverkehrsamt ist 1 Jahr gültig. Innerhalb dieser Zeit musst du die Theorie Prüfung bestanden haben. Dann verlängert sich der Antrag um 1 Jahr für die praktische Prüfung.

Zwischen 55-70 Minuten, je nach Führerscheinklasse.

Beim ersten Nichtbestehen darfst Du Deine praktische Prüfung nach 14 Tagen wiederholen, solltest du erneut nicht bestehen, findet eine zweite Wiederholung frühestens wieder nach 14 Tagen statt.

FAQs

Häufig gestellte Fragen

  • Lichtbild
  • Personalausweis / Reisepass
  • Sehtest
  • Erste Hilfe-Kurs
  • Gebühren für das Straßenverkehrsamt  (55€)

Wir bieten einen Online-Zugang in 13 verschiedenen Sprachen sowie ein Lehrbuch an, um sich optimal auf die Prüfung vorzubereiten.

  • BF 17 (Begleitetes Fahren mit 17)
  • Theorieprüfung 3 Monate vorher möglich
  • Praktische Prüfung 1 Monat vorher möglich
  • Mindestens 30 Jahre alt und aus der Probezeit sein
  • Mindestens 5 Jahre den PKW-Führerschein besitzen
  • Höchstens 1 Punkt in Flensburg
  • vorgeschriebene theoretische Unterrichtsstunden
  • Vortest muss bestanden sein
  • Personalausweis
  • Prüfgebühren
  • Führerscheinantrag muss vom Straßenverkehrsamt genehmigt sein
  • theoretische Ausbildung muss bestanden sein
  • praktische Ausbildung muss abgeschlossen sein
  • Personalausweis
  •  ggf. Brille
  • Prüfgebühren

Man muss an einem ASF teilnehmen und die Probezeit verlängert sich automatisch um 2 Jahre.

Der Antrag vom Straßenverkehrsamt ist 1 Jahr gültig. Innerhalb dieser Zeit musst du die Theorie Prüfung bestanden haben. Dann verlängert sich der Antrag um 1 Jahr für die praktische Prüfung.

Zwischen 55-70 Minuten, je nach Führerscheinklasse.

Beim ersten Nichtbestehen darfst Du Deine praktische Prüfung nach 14 Tagen wiederholen, solltest du erneut nicht bestehen, findet eine zweite Wiederholung frühestens wieder nach 14 Tagen statt.

Kontakt

Du hast noch Fragen?

Dann nehme jetzt Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf dich!

  • Bilker Allee 168, 40217 Düsseldorf
  • 0211 30 11 749

Oder melde Dich direkt an und erspare Dir viel Zeit vor Ort.

*Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Nähere Infos hier: Datenschutz

Willkommen bei der Fahrschule Lucky in Düsseldorf!

Ein paar Vorteile bei Lucky

Wir sind mehr als nur eine Fahrschule – wir sind Dein Partner auf dem Weg zum Führerschein. Als Fahrschule in Düsseldorf bieten wir Dir eine professionelle Ausbildung, die auf Deine individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist. Mit uns wirst Du sicher und selbstbewusst auf den Straßen unterwegs sein

Erfahrung und Kompetenz

Unser Team besteht aus erfahrenen und kompetenten Fahrlehrern, die Dich sicher auf Deinem Weg zum Führerschein begleiten. Wir kennen die Anforderungen der Führerscheinprüfung und bereiten Dich gezielt darauf vor. Dabei gehen wir auf Deine individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten ein und stellen sicher, dass Du Dein Potenzial voll ausschöpfst. Mit uns an Deiner Seite hast Du einen zuverlässigen Partner, der Dich sicher ans Ziel bringt.

Moderne Lehrmethoden

Wir setzen auf moderne Lehrmethoden, um Dir das Lernen so einfach wie möglich zu machen. Wir vermitteln Dir alle notwendigen Kenntnisse auf eine interaktive und spannende Art und Weise. Unser Theorieunterricht ist praxisnah und verständlich gestaltet, so dass Du das Gelernte direkt in die Tat umsetzen kannst. Auch unsere Fahrstunden sind modern und effektiv gestaltet, um Dir das bestmögliche Lernerlebnis zu bieten.

Flexible Ausbildungsangebote

Wir wissen, dass jeder Fahrschüler unterschiedliche Bedürfnisse und zeitliche Einschränkungen hat. Aus diesem Grund bieten wir eine flexible Ausbildung an, die perfekt auf Deinen Zeitplan abgestimmt ist. Ob Du einen Intensivkurs oder einen Ferienkurs bevorzugst, wir haben das passende Angebot für Dich. Wir sind auch bereit, Deine Ausbildung individuell anzupassen, um Deinen speziellen Anforderungen gerecht zu werden.

Individuelle Betreuung

Wir sind stolz darauf, unseren Schülern die bestmögliche Ausbildung zu bieten, und eine individuelle Betreuung ist ein wichtiger Teil davon.

In unserer Fahrschule in Düsseldorf glauben wir daran, dass jeder Schüler einzigartig ist und unterschiedliche Bedürfnisse hat. Unsere erfahrenen Fahrlehrer konzentrieren sich deshalb darauf, jede Stärke und Schwäche jedes Schülers zu verstehen, um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten. Das bedeutet, dass wir den Unterricht auf die spezifischen Bedürfnisse und Fähigkeiten jedes Schülers abstimmen, um sicherzustellen, dass jeder Schüler schneller und effektiver lernt.

Durch eine individuelle Betreuung in unserer Fahrschule können wir sicherstellen, dass jeder Schüler das Selbstvertrauen und die Fähigkeiten entwickelt, um sicher und erfolgreich auf der Straße zu fahren. Unsere Fahrlehrer sind erfahren und einfühlsam und gehen auf die individuellen Bedürfnisse jedes Schülers ein. Sie sind auch flexibel in Bezug auf den Unterrichtsplan und passen sich den Bedürfnissen jedes Schülers an.

Unsere Fahrschule in Düsseldorf ist stolz darauf, unseren Schülern eine individuelle Betreuung zu bieten, um sicherzustellen, dass jeder Schüler das Beste aus seiner Ausbildung herausholt. Wenn du auf der Suche nach einer Fahrschule bist, die sich um deine Bedürfnisse kümmert und dich auf dem Weg zum Führerschein unterstützt, dann bist du bei Fahrschule Lucky genau richtig! Kontaktiere uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren, wie wir dir helfen können, ein sicherer und verantwortungsvoller Fahrer zu werden.

Eine hohe Erfolgsquote

Eine weitere Stärke unserer Fahrschule ist unsere hohe Erfolgsquote. Wir haben viele Schüler erfolgreich auf die Führerscheinprüfung vorbereitet und können stolz auf unsere hohe Erfolgsquote sein. Eine gute Erfolgsquote gibt unseren Schülern das Vertrauen, dass sie sich auf ihre Ausbildung bei uns verlassen können.